Home › Category
Günstige Trend-Möbel als preisgünstige Alternative
Producte :
  • Garderoben-Set

    Ein Garderoben-Set bietet viel Platz

    Diese Sets bieten ganze Zusammenstellungen der einzelnen Garderobenteile. Es kann sich dabei um kompakte oder um umfangreichere Sets handeln. Ein großes Set beinhaltet alles was dazu gehört: einen Schrank, einen Kasten, ein Paneel mit Haken oder einer Stange, einen Spiegel, eine Hut- und Schuhablage und eine Sitzbank. Bei einfachen Sets gibt es oft unterschiedliche Kombinationen. Entweder findet man einen Kasten mit einem Spiegel darüber vor oder ein Paneel mit einem Kasten. Manchmal beinhaltet ein Set gleich zwei Paneels. Diese kann man dann entweder nebeneinander montieren oder links und rechts vom Schrank und Spiegel. Eine Sitzbank ist bei vielen Sets nicht vorhanden. Sie ist ein echter Luxus. Manche Sets sind zusammenhängend gebaut, bei anderen sind die Teile einzeln zu platzieren. Das bietet den Vorteil, dass man das Garderoben Set im ganzen Flur oder im Zimmer verteilen kann. Das ist gut, wenn man keine Wand zur Verfügung hat, die groß genug ist, um eine große Garderobe unterzubringen. Wie man sie schließlich anordnet ist einem selber überlassen. Es sollte auf alle Fälle ein stimmiges Bild ergeben. Die Materialien und die Farben können sich von Modell zu Modell unterscheiden. Die Oberfläche kann Hochglanz oder aus Holz gefertigt sein. Garderoben-Sets gibt es auch als Garderobe Landhaus. Man sollte genau bedenken welches Set das Richtige ist. Manche haben viele Schuhe, dann bietet sich ein großer Schrank mit viel Schuhfächern perfekt an. Hat man viele Kopfbedeckungen, dann sollte man unbedingt eines nehmen, das eine Hutablage dabei hat. Wenn man lange mit dem Set auskommen möchte ist hoch qualitatives Set anzuraten.

  • Garderobenhaken

    Garderobenhaken – zu finden in allen Variationen

    Bei Haken für die Garderobe gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl. Sie sind entweder schon beim Kauf der Garderobe inbegriffen oder man kauft sie einzeln. Dabei kann man die genaue Anzahl auswählen, die man ungefähr benötigt. Ein Haken-Set bietet sich dafür an. Sie sind direkt an der Wand zu montieren, an einer Garderobenleiste oder auf einem Paneel. Man muss darauf achten, dass sie hoch genug sitzen, damit die Jacken und Mäntel nicht am Boden streifen. Einige ausgefallene Stücke findet man darunter. Dann gibt es die herkömmlichen Wandhaken. Sie sind sehr robust, da sie meist aus Edelstahl oder einem anderen Metall bestehen. Er besitzt einen nach oben ragenden langen Stil und unterhalb davon zwei bis drei Haken. Der obere Teil ist für Hüte und andere Kopfbedeckungen gedacht. Bei Einigen findet man den oberen Teil nicht vor. Diese herkömmlichen Haken müssen meistens mit zwei bis drei Schrauben befestigt werden. Einige moderne Formen sind ebenfalls aus stabilem Metall gefertigt, ragen aber waagrecht von der Wand hervor. Durch die lange Gerade kann man gleich mehrere Kleidungsstücke daran aufhängen. Das Design ist sehr klar. Bei den alt bewährten Stücken können manche im Vintage Look designt sein. Das heißt sie besitzen sehr viel Ornamente und Verzierungen. Das sieht sehr verspielt aus. Sie passen gut zur Garderobe Landhaus. Die verrücktesten Formen finden sich darunter. Man findet ganze Figuren, geformt wie ein Vogel, eine Eule und viele andere Tiere. Manche besitzen zusätzlich noch eine Knopf, meistens aus Keramik. Weiters gibt es Klapphaken. Erst bei Benutzung werden sie ausgeklappt.

  • Garderobenleisten

    Garderobenleisten – einfaches Ding kreativ in Szene gesetzt

    Leisten sind praktisch, denn es befinden sich gleich mehrere Garderobenhaken darauf. Dann muss man nicht jeden einzelnen Haken extra schrauben, sondern lediglich die Leiste. Für kleine Räume oder einen schmalen Flur, eignen sie sich gut. Sie nimmt nicht viel Platz ein und ist dazu wesentlich billiger als eine ganze Garderobe. Hier ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es handelt sich zwar lediglich um eine simple Angelegenheit und doch ist die Auswahl groß. Sie unterscheiden sich in der Länge, in der Breite, im Material, in der Farbe und in der Ausführung. Die Form bleibt meistens die Gleiche, außer dass bei manchen die Ecken abgekappt sind. Dann gibt es diese, die überhaupt aus der Reihe tanzen, weil sie wellig geformt sind. Es gibt diejenigen, bei denen es sich nicht um ein Brett handelt, sondern um zwei oder mehrere nebeneinander liegenden Stangen. Schön anzusehen sind designte Stücke, die dem Vintage-Look nachempfunden sind. Sie bestehen meist aus Holzfaserplatten mit Schriftzügen und Mustern und haben Metallhaken mit süßen Keramikknöpfen obendrauf sitzen. Sie sind nicht nur eine Zierde sondern mindern die Verletzungsgefahr. Wer in seinem Flur eine gewisse Ordnung und Klarheit schaffen will, ist mit Leisten aus Metall mit den geraden dazugehörigen Metallhaken gut bedient. Ein rustikales Holzbrett sorgt wiederum für ländlichen Flair. Die Materialien können sich hier mischen, wie Holzbrett mit Metallhaken. Wem es weniger aufs Aussehen ankommt, sondern um Quantität, sollte sich eine extra lange Leiste mit vielen Haken besorgen. Darauf findet man schon bis zu zehn bis zwölf Haken darauf.

  • Garderobenpaneel

    Garderobenpaneel – simpel und doch so wichtig

    Ein Paneel für die Garderobe ist im Prinzip ein einfaches Brett. Doch es ist ein wichtiger Bestandteil. Es ist der Träger der Haken, der Hutablage und in seltenen Fällen ist eine Sitzbank und ein Spiegel integriert. Was wäre ein Garderoben-Set ohne ein Paneel, denn es verleiht ihr einen Kontrast im Hintergrund. Der Kreativität sind hier wenig Grenzen gesetzt, denn man kann unter vielen schönen und ausgefallenen Ausführungen wählen. Meistens besteht es aus einem einzigen Brett, aber manchmal sind es mehrere schmale Bretter, die an der Hinterseite mit Querstreben verbunden sind. Bei der Auswahl spielt die Länge, aber vor allem die Breite eine wichtige Rolle. Es gibt ganz breite Paneels und ganz schmale Stücke. Die Schmalen haben dann meist nur einen Haken. Viele Paneels besitzen zwei Reihen, wobei die Erste für Jacken und Mäntel gedacht ist und die Zweite für Taschen. Manche haben statt Hacken Stangen. Die Stange ist dann immer mit der Hutablage verbunden. Bei anderen ist sogar beides vorhanden. Die Auswahl an Materialien ist hier ebenso groß. Klassische Holzpaneels werden gerne herangezogen, denn sie verleihen dem Flur eine Wärme. Modelle im Vintage-Design wirken abgenutzt und versprühen einen heimischen Charme. Sie besitzen gerne Pastelltöne mit erfrischenden Mustern und Schriftzügen, die kreuz und quer angeordnet sind. Die freche Unordnung macht die Garderobe charismatisch. Man bekommt sie mit Bildern versehen, mit schönen Naturfotographien oder Stadtpanoramen. Diese sind nicht nur praktisch, sondern dienen gleichzeitig als schöne Wanddeko. Paneels in Hochglanzoptik flößen dem Raum eine Klarheit ein. Sie sind außerdem sehr leicht zu reinigen.

Producte :
Twitter Updates
Follow us on twitter
Newsletter Signup
Shopping