Home › Category
Günstige Trend-Möbel als preisgünstige Alternative
Producte :
  • Anlehngarderobe

    Anlehngarderobe – einfach und praktisch
    Es handelt sich dabei um eine Stangenkonstruktion. Die Stangen können je nach Modell unterschiedlich angeordnet sein. Meist sind es zwei vertikale liegende Stangen, die mit einer oder zwei Querstangen verbunden sind. Manchmal besitzt sie nur eine Querstange, die oben mit einer kurzen Stange mit der Wand verbunden wird. Ganz oben befindet sich oft eine Leiste mit Haken und ab und zu findet man eine Hutablage vor. Einige haben kleine Regale und andere haben am unteren Teil eine Schuhablage. Sie werden ganz einfach an die Wand gelehnt. Praktisch daran ist, dass man keine Zeit und Mühe in die Montage investieren muss. Zudem benötigt sie nicht viel Platz, weil sie eine geringe Tiefe von wenigen Zentimetern besitzt. Die Breite nimmt dabei auch nicht viel Platz ein. Deswegen ist sie für kleine und enge Räume wie geschaffen. Kleine Wohnungen profitieren davon. Zieht man um, dann ist sie ganz einfach abzubauen und zu transportieren. Das Gestell sieht vielleicht instabil aus und man möge denken, es besteht die Gefahr, dass es jederzeit wegrutscht. Tatsächlich ist die Anlehngarderobe sehr stabil, zum Einen wegen der Haftgummis am unteren Teil und zum Anderen wegen des robusten Materials. Das kann Holz oder Metall sein. In vielen Fällen ist es eine Kombination aus beidem. Es kann sich um naturbelassenes Holz handeln oder um gefärbtes. Einige Designerstücke haben ihren dementsprechenden Preis und kann um die 300 Euro kosten. Im Durchschnitt beläuft sich die Höhe zwischen 170 bis 200 cm, damit auch lange Mäntel schön aushängen können.

  • Flurgarderobe

    Flurgarderobe – kann einen tristen Flur aufwerten
    Die Garderobe ist ohne Frage das wichtigste Möbelstück im Flur. Sie sollte nach reiflicher Überlegung ausgewählt werden und dazu sollte sie optisch ins Auge stechen. Denn schließlich ist sie das Erste was Gäste von der Wohnung oder des Hauses zu sehen bekommen. Die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Jeder sollte genug Platz für seine Ausgehkleidung zur Verfügung haben. Für Großfamilien bietet sich ein ganzes Set an. Ein Zwei-Personen-Haushalt oder ein Singlehaushalt fängt mit einer schlichteren oder kompakteren Garderobe mehr an. Es ist immer gut, wenn eine Schuhablage integriert ist. Dann stehen die Schuhe mit der schmutzigen Sohle nicht am Boden herum. Besitzt jemand viele Kopfbedeckungen, dann sollte er sich eine mit einer Hutablage zulegen. Die Breite des Flurs muss beim Kauf eingerechnet werden. Manche Gänge sind sehr schmal, dann sollte die Garderobe nicht zu umfangreich sein. Da viele Türen vom Flur weggehen, sollte unbedingt ein größere Platz frei sein, wo die Flurgaderobe platziert werden kann. Man sollte auf jeden Fall im Vorhinein Messungen durchführen. Sie soll nicht nur praktisch sein, sondern ein schönes Aussehen ist genauso wichtig. Sie kann einem langweiligen Flur einen ganz neuen Anstrich geben. Ein helles Design schafft mehr Klarheit und bringt Licht in die dunkle Räumlichkeit. Eine Garderobe aus Holz wirkt sehr einladend und gemütlich. Es gibt echt schöne und hochwertig verarbeitete Designs. Man kann bei solchen Stücken ein Preis von bis zu 1000 Euro erwarten.

  • Garderobe Antik

    Garderobe Antik – Altes hat seinen Reiz

    Antike Möbel sind sehr alt und werden deswegen restauriert. Dadurch bleiben sie gut erhalten. Eine antike Garderobe ist eine echte Rarität. Die meisten der alten Stücke können schon mehr als 100 Jahre alt sein und sind vorwiegend im Jugendstil gehalten. Der Stil ist um 1900 hervorgegangen und geht bis ungefähr 1920. Er versprüht eine gewisse Klarheit. Er zeichnet sich durch Symmetrie aus. In der Mitte befindet sich ein großer Spiegel und an beiden Seiten Paneels mit Haken, welche gerne aus Messing hergestellt sind. Unter dem Spiegel findet man meistens einen kleinen Kasten vor, mit ein oder mehrere Schubladen. Die Platte am oberen Ende des Kastens eignet sich gut um Dinge darauf abzustellen oder es mit einer schönen Deko zu versehen. Sie ist oft aus Marmor oder aus dem gleichnamigen Holz wie der Rest der Garderobe gefertigt. Manche besitzen integrierte Schirmständer. Die Ränder sind kunstvoll geschnitzt und das Holz ist gerne mit Ornamenten verziert. Die Garderobe steht meistens auf mehreren Zentimeter langen Beinen. Die Höhe beläuft sich meistens zwischen 180 bis 200 cm und die Breite zwischen 100 bis 130 cm. Die Tatsache, dass sie eher eine geringe Tiefe von bis zu 30 cm besitzen, sind sie sehr platzsparend. Durch die aufwendige Nachbehandlung und der Tatsache, dass sie einen echten Altertumswert haben, ist ein höher Preis mit einzurechnen. Wenn man auf antike Gegenstände Wert legt, dann sollte man diese behutsam behandeln und regelmäßig pflegen. Die Garderobe Antik sollte unbedingt zur restlichen Einrichtung passen. Das heißt sie sollte nicht zu modern sein.

  • Garderobe Landhaus

    Garderobe Landhaus – Romantik kehrt ins Vorzimmer

    Wie für den typischen Landhausstil üblich, ist Holz das am Häufigsten verwendete Material. Dabei wird ausschließlich mit Massivholz gearbeitet wie Eiche, Buche, Kiefer oder Akazie. Feine Maserungen sind zu erkennen, die dem Möbelstück eine angenehme Wärme verleihen. Laminiertes Holz findet man eher nicht. Es werden generell Naturmaterialien herangezogen. In Fächern findet man oft rechteckige Körbe in Rattanoptik vor. Der Landhausstil wirkt sehr beruhigend und nimmt einem die Hektik des Alltags. Mit ihm wird ein gewisser ländlicher Charme versprüht. Die Natürlichkeit steht im Vordergrund. Eine Einrichtung im Landhausstil holt einem das Landleben mitten in die Stadt. Die Garderobe ist meist mit geraden Einkerbungen dekoriert, wobei die Ränder Verzierungen aufweisen können. Das Holz wird gerne in seiner Naturfarbe belassen. Gerne gesehen wird sie in der Farbe Weiß. Sie erhellt damit jeden Raum. Die Farben können genauso gemischt sein, wie Naturfarbe mit Weiß. Trotz der Tatsache, dass sie neu gefertigt ist, wirkt sie abgenutzt. Dadurch kommt ein bestimmtes heimisches Gefühl auf. Bei dieser Garderobe kann man ganze Sets kaufen oder sich eine einfache und kompakte Garderobe zulegen. Der Spiegel ist dabei quadratisch oder rechteckig gehalten und in einem schönen Holzrahmen eingefasst. Die Knaufe zum Öffnen der Laden und des Schranks sind immer klein gehalten und verspielt. Dabei sind sie entweder aus dem gleichen Holz gefertigt wie die restliche Garderobe oder bestehen aus einem leichten Metall. Eine Garderobe im Landhauslook ist eigentlich sehr preiswert. Es kommt drauf an, wie groß sie ausfällt.

Producte :
Twitter Updates
Follow us on twitter
Newsletter Signup
Shopping