Home › Category
Günstige Trend-Möbel als preisgünstige Alternative
Producte :
  • Barhocker

    Barhocker können jede Bar noch schicker werden lassen
    Barhocker haben den Ruf, besonders schick, oder auch hip zu sein. Was bedeutet, dass beim Design eine Menge erwartet werden darf. Wichtig ist auch, dass diese Barhocker immer für ausreichend Stabilität sorgen müssen. Ganz gleich, wie diese aussehen, oder welches Material verwendet wurde. Häufig ist es eine Mischung aus Kunststoff, Kunstleder und Stahl. Wobei der untere Bereich aus dem zuletzt genannten Material besteht. Dennoch gilt für beinahe alle Bar-Hocker, dass sie sich in der Höhe verstellen lassen. Dann geht es um die Qualität. Der Barbesitzer, oder die Location entscheidet dann meist darüber, wie diese Stühle am Ende wirken sollen, oder gebraucht werden. Wichtig ist, dass beim Komfort der Bar-Sitzhocker nichts dem Zufall überlassen werden sollte. Denn je wohler sich die Gäste fühlen, umso länger bleiben diese auch sitzen. Doch es gibt bereits gute Bar-Hocker unter 100 Euro. Die Breite der Sitzfläche sagt im Übrigen nicht viel über die Qualität der Sitzhocker aus. Der Griff, welcher für die höhenverstellbare Eigenschaft verantwortlich ist, befindet sich direkt unter der Sitzfläche. Manchmal werden auch Sets angeboten, sodass es leichter fällt, das zu kaufen, was auch wirklich zusammenpasst. Geht es dann um die Farben der Bar-Hocker, so werden oft klassische Farben verwendet wie Beige, oder auch Weiß. Dennoch gilt, erlaubt ist, was gefällt. Und so dürfen diese Bar-Hocker ruhig etwas ausgefallen aussehen. Selbst wenn auf der Sitzfläche zwei Farben wie Grün/Weiß angeboten werden, kann sich ein Kauf lohnen. Diese Bar-Hocker machen sich dann besonders gut bei Eisbars, oder im Eiscafé. Bei Kauf von solch einem Sitzhocker für die Bar sollte immer auch darauf geachtet werden, dass das Design zum Tresen, oder Tisch passt.

  • Designhocker

    Designhocker sind ideal für Design-Liebhaber geeignet
    Designstühle, oder auch Designhocker sind beinahe immer ein Hingucker. Das liegt nicht nur an den Materialien, sondern auch daran, dass hierbei oft originelle Formen verwendet werden. Auch wenn für einen Designhocker mehr Geld ausgegeben werden muss, kann sich dies lohnen. Um einen bestimmten Einrichtungsstil erreichen zu können, braucht es manchmal etwas besonderes. Design-Hocker sind meist sehr einfach gestaltet. Klare Linien dominieren bei diesen Hockern deshalb vermehrt. Wenn also auf einen aufgeräumten Stil wert gelegt wird, so können diese Sitzhocker perfekt dafür geeignet sein. Ein Sitzhocker/Design kann beinahe überall eingesetzt werden. Sei es im Wohnzimmer, oder im Arbeitszimmer. Wenn schnell für eine Sitzmöglichkeiten gesorgt werden möchte, kann es stilvoller nicht mehr in die Tat umgesetzt werden. Je einfacher die Form von solch einem Sitzhocker ist, umso leichter wird es später fallen, diesen auch zu anderen Sitzgruppen, oder vergleichbarem kombinieren zu können. Viele der Design-Klassiker haben schöne Namen, welche die Kaufentscheidung erleichtern sollen. Wenn dann solch ein Sitzhocker den Namen einer bekannten Stadt trägt, so kann sich der Interessent, oder Besitzer vom Sitzhocker besser damit identifizieren. Besonders schick kommen diese Sitzhocker zur Geltung, wenn es sich um natürliche Material handelt. Massivholz, oder einfach nur Leder, können daher das gewisse Etwas ausmachen. Oft wird auch die Mischung aus Holz und Leder gleichzeitig angeboten. Diese Design-Hocker passen dann zu modernen Einrichtungen, oder aber auch zu alten Holzmöbeln.

  • Drehhocker

    Drehhocker haben mehr drauf, als einfach nur einen Dreh
    Drehhocker eignen sich vor allem für jene Bereiche, in welchen viel Bewegung gefragt ist, oder benötigt wird. Deshalb kann der Drehhocker sowohl im Kinderzimmer am Schreibtisch verwendet werden, aber auch in der Arbeit am Pult des Lehrers. Solche Drehstühle werden aber auch von Schülern in der Schule gut angenommen. Je nach Qualität können diese Sitzhocker viele Jahre verwendet werden, ohne Gebrauchsspuren in Kauf nehmen zu müssen. Der Korpus, als der Bereich, welcher sich zwischen Drehkreuz und Sitzfläche befindet, ist meist aus dem Material Kunststoff gefertigt. Trotz der hochwertigen und stabilen Materialien ist es immer wichtig, dass das Sitzen nicht übertrieben wird. Maximal 4 Stunden werden deshalb auf solch einem Sitzhocker empfohlen. Auch ein Dreh-Hocker lässt sich in der Höhe verstellen. So kann also jede Stelle auf dem Schreibtisch ohne Mühe erreicht werden. Die Sitzpolsterung entscheidet meist darüber, wie wohl sich der Sitzende fühlen wird. Diese Sitzhocker sind dann bis zu einem Gewicht von 100 kg belastbar. Dennoch haben diese Sitzmöbel ein leichtes Eigengewicht, sodass der Sitzhocker leicht transportiert, oder getragen werden kann. Das Besondere an den Rollen ist, dass sie sowohl auf dem Teppich, als auch auf dem Hartboden für Bestleistung sorgen können. Das Einzige, worauf bei diesen Hockern verzichtet werden muss, ist die Armlehne. Doch das ist ein keines Manko, welches bei all der Bequemlichkeit, welche diese Sitzhocker anbieten, gerne in Kauf genommen wird. Beim Bezug handelt es sich meist um das Material Polyurethan. Es kann sein, dass auch bestimmte Markenhersteller diesen Hocker anbieten. Dann besteht die Sitzfläche weitaus mehr, als nur aus Polstern und Co. Sondern aus hochwertigem Holz.

  • Elefantenfuss Hocker

    Elefantenfuss-Hocker bieten maximalen Komfort und Sicherheit
    Warum ein Stuhl, oder auch Sitzhocker wie ein Elefantenfuss genannt wird, lässt sich ganz leicht erklären. Denn unter der Sitzfläche sieht der Mittelteil genauso wie ein Elefantenfuß aus. Das macht diese Sitzhocker noch robuster, oder stabiler. Dennoch gilt auch hierbei, dass das Material stimmen muss. Und so kann sich der Besitzer von einem Elefantenfuss-Hocker auf hochwertiges Kunststoff-Material einstellen, welches auch noch pflegeleicht ist. Perfekt wirkt solch ein Sitzhocker, wenn er wie ein Elefant aussehen kann, also in Grau ausgewählt wird. Diese Sitzvarianten eigenen sich auch für jene, welche einen afrikanischen Look im Wohnzimmer bevorzugen. Wenn sich Gäste angekündigt haben, kann im Handumdrehen für neue Sitzmöglichkeiten gesorgt werden. Im Übrigen können auch Sitzhocker zum Rollen als solche Elefantenhocker bezeichnet werden. Bei dieser Hockervariante handelt es sich um eine der günstigsten Modelle überhaupt. Daher eignet sich der Elefantenhocker auch für Kinderzimmer, oder jene Bereiche, in welchen der Sitzhocker stark beansprucht wird. Fakt ist auch, dass diese Sitzhocker gern als Steighilfen verwendet werden. Wenn also eine bestimmte Stelle im Schrank erreicht werden möchte, bekommt der Besitzer von diesem Sitzhocker Elefantenfüße. Dies ist aber positiv gemeint. Die Sitzhocker können eine Gesamtgewicht von 150 kg aushalten. Wenn es kein Kunststoff sein soll, gibt es auch noch die Variante aus Stahlblech. Diese Sitzhocker verfügen dann meist über drei Gleitrollen, welche beinahe mühelos über den Boden gleiten können.

Producte :
Twitter Updates
Follow us on twitter
Newsletter Signup
Shopping