Home › Category
Günstige Trend-Möbel als preisgünstige Alternative
Producte :
  • Kompaktgarderobe

    Die Kompaktgarderobe für alles an einer Stelle

    Hierunter versteht man ein komplexes System einer Garderobe mit vielen verschiedenen Einheiten. Dieser sind, wie es der Name enthält, kompakt gestaltet. Alle Einheiten beginnen sich, zusammengestellt, an einer Holzwand. Es gibt einen Schuhschrank unten, sowie einen hohen Schrank mit einer Kleiderstange und Kleiderbügel zum Aufhängen von Mäntel und Jacken, Kleiderhaken zum Aufhängen, eine kleinere Kommode zur Aufbewahrung von Dingen, ein Schubfach für kleine Dinge wie Schlüssel, Sonnenbrille, etc., sowie eine Anlage für Hüte und Mützen. Oftmals ist auch ein Spiegel angebracht, der es ermöglicht dem gesamten Körper zu erfassen. Des weiteren gibt hier und da noch kleine Ablagemöglichkeiten, um den Bereich noch wohnlicher zu gestalten. So können dort Blumen oder Dekoration gestellt werden. Der große Schrank verfügt über Türen, so können Jacketts und schickere Jacken und Mäntel geschlossen und ordentlich aufgehangen werden. Ungewollte Verschmutzung wird somit zusätzlich verhindert. Die Kompaktgarderobe hast den entscheidenden Vorteil, dass sich alles gleich beieinander befindet. Die Dinge und Kleidungsstücke sind klar sortiert und übersichtlich verstaut. Somit sieht es immer ordentlich aus und nichts steht in Weg. Auf dem Weg nach draußen können die Handgriffe schnell gehen, da alles am bekannten Platz ist. Zeit der kompakten Konstruktion wirkt die Garderobe recht leicht und aufgelockert. Die Ausführung gibt es zumeist in Holz auf verschiedene Art und Weise. Die Farbe und Form kann jeweils gewählt werden, so dass sie in den eigenen Flur passen. Die Kompaktgarderobe ist sehr praktisch und zugleich dekorativ, so dass man eine komplette schöne Flurgarderobe hat.

  • Konsolentische

    Konsolentische sind sehr stilvoll

    Ein Konsolentisch dient als Abstellmöglichkeit in sämtlichen Räumen und ist dabei sehr stilvoll gestaltet. Die kreative Gestaltung kann in vielen Varianten variieren. Auch die Funktionen können sich von Modell zu Modell unterscheiden. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Tisch, auf dessen Oberfläche unterschiedliche Dinge abgestellt bzw. abgelegt werden können. Dies können kleine Accessoires oder Alltagsgestände sein oder eine Vase mit Blumen. Unter der Abstellfläche können sich kleinere Schubfächer befinden. Diese bieten oftmals nicht all zu viel Platz, aber können dennoch sehr effektiv genutzt werden. Auch unten drunter kann sich eine Ablage für etwas größere Dinge befinden. Charakteristisch für einen Konsolentisch ist der luftige und recht offene Stil. Daher sind auch die Fächer und Oberflächen recht gering gestaltet. Wie jeder andere Tisch auch, stehen Konsolentische auf vier Beinen. Diese ermöglichen einen festen Stand, ohne dass der Tisch wackelt. Ein Konsolentisch kann aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, so aus Holz oder Metall. Solch ein Tisch aus Kunststoff gibt es nur höchst selten, da sie weniger ansehnlich sind. Ein Konsolentisch kann in so vielen unterschiedlichen Formen kommen, halbrund, ganz klassisch und unspektakulär, aber auch sehr stilvoll, wie aus alten Tagen. Solch ein Konsolentisch steht zumeist auf dem Flur, wo wichtige Gegenstände für den Tag abgelegt und untergebracht werden können. Konsolentische können aber auch in anderen Zimmern stehen und dort ihre Funktionen bereitstellen.

  • Regalsysteme

    Regalsysteme bieten viel Raum für eigene Ideen
    Ein Regalsystem ist, in den meisten Fällen, aus Holz gefertigt. Eher selten kommt es vor, das diese aus anderen Materialien wie Kunststoff oder Metall konstruiert werden. Solch ein Regalsystem muss stabil zusammengebaut sein, da es viele Sachen tragen wird. Hierbei handelt es sich um Regale, die in mehrere Abschnitte unterteilt sind. Da sich zwischen den einzeln Abschnitten immer wieder dünne Holzwände befinden, wirken sie oftmals wie Quadrate oder Rechtecke, die mehrfach zusammengesetzt sind. Die komplette Konstruktion wird nochmals von vier hölzernen Wänden umrahmt. So ergibt das ganze eine abgerundete, abgeschlossene Ansicht. Solche Regalsysteme können in der unterschiedlichsten Bauweise kommen. Als ein großes Gebilde, oftmals auch als Treppe oder Dreieck oder ganz klassisch und ursprünglich an den Seiten offen gelassen. Die einzelnen Abteile hoffen jeweils unterschiedliche Längen, aber auch Größen haben. Nur die Tiefe ist bei allen gleich. Viele der Regalsysteme werden für das ordentliche und gut sortierte Aufstellen von Büchern verwendet. Es können aber auch andere Gegenstände hineingesetzt werden. Ein Regalsystem bietet unheimlich viel Platz und kann sehr groß sein, ist aber dabei sehr luftig und wirkt aufgelockert. Da sie keine Rückwand haben und sich nicht über Türen verfügen, wirken sie nicht so massiv. Sie lassen das Licht noch hindurch. Genau aus diesem Grund werden solche Systeme, bestehend aus Regalen, auch sehr gerne als Raumteiler genutzt. So erfüllen Sie gleich mehr als nur zwei Funktionen. Die Anordnung von mehreren Würfeln sieht sehr schick und stilvoll aus. Oftmals werden solche Systeme aus Regalen im Wohnzimmer aufgestellt.

  • Reihengarderobe

    Die Reihengarderobe, leicht und sehr flexibel
    Was die Garderobe in der Reihe ausmachen ist ihre leichte Konstruktion aus Aluminium oder anderen leichten Metallen, sowie aus Kunststoff. Sie sind, simpel gesagt, ein Stecksystem aus mehreren schmalen Rohren. Farblich gesehen kommen sie oftmals schwarz, silber oder auch weiss daher. Oftmals sind solche Garderoben sehr offene und leichte Konstruktionen. Ihr Vorteil liegt ganz klar darin, dass sie sich sehr einfach und recht schnell zusammenbauen lassen. Unten an den Füßen sind vier kleinere Räder angebracht. Durch die Räder wird die Garderobe sehr mobil und lässt sich einfach von einem Ort zum anderen transportieren. Sie ist sehr platzsparend, da sie nicht zu massiv ist und dennoch recht kompakt. Dank der vielen angebrachten Haken kann die Reihengarderobe gleichzeitig viele Kleidungsstücke aufnehmen. Diese Art der Garderoben werden oft im Theater oder am Filmset verwendet, so dass möglichst viel Garderobe schnell und flexibel transportiert werden kann. Immer öfter findet man sich aber auch in Büroräumen oder auch in Arztpraxen, wo sie Verwendung finden. Es gibt auch erweiterte Ausführungen, sie verfügen über Ablagen oben und/oder einem Behälter für Regenschirme an der Seite, so dass auch diese praktisch untergebracht werden können. Bei einigen Versionen gibt es auch noch eine eingearbeitete Ablagefläche, diese befindet sich unten an den Füßen, auf der Schuhe abgestellt werden können. Diese ist nicht nur sehr praktisch, sie dient auch der Stabilität der gesamten Konstruktion. Diese kann durchaus mal recht wackelig erscheinen, gerade, wenn man sich schiebt. Diese Art der Garderobe lässt sich vor allem gut in recht schmalen Räumen bzw. Fluren verwenden.

Producte :
Twitter Updates
Follow us on twitter
Newsletter Signup
Shopping